Rechtliches – was gilt es bei Heilberufen zu beachten?

Weil das Werberecht für Ärzte und Therapeuten im Wandel ist, lohnt es, einen Spezialisten für Ihren Internetauftritt zu beauftragen. Je mehr Ärzte und Therapeuten die Darstellung der eigenen Praxis im Internet forcieren, desto liberaler wird die Auslegung verschiedener Gesetze, die das Wettbewerbsrecht betreffen. Erfahren Sie auf dieser Seite ein paar Standards. Wir weisen allerdings ausdrücklich darauf hin, dass diese Hinweise nicht rechtsverbindlich sind und keine Rechtsprüfung von einem Anwalt ersetzen.


Besondere Anforderungen an Homepage erstellen lassen für Arztpraxis bzw. Praxen für Heilberufe

"Ärzten und Therapeuten sind sachliche berufsbezogene Informationen über ihre Tätigkeit gestattet. Anpreisende, irreführende oder vergleichende Werbung ist dagegen weiterhin verboten. Hauptkriterium bleibt das schützenswerte Interesse von Patienten und Klienten. Diese sollen selbst entscheiden, welche Behandlung sie erfahren möchten und deshalb benötigen sie objektiv richtige und nachprüfbare Informationen."
Die Checkliste der ÄKN-Online-Redaktion soll Ärztinnen und Ärzten helfen, ihre Internetpräsenz in inhaltlicher, rechtlicher und technischer Hinsicht so erstellen zu lassen, dass die gängigen Standards erfüllt werden.
Ansehen/Download ... (pdf-Datei, 106 KB)

Übersicht zu rechtlich zulässigen Inhalten

  • Name, Praxisanschrift, Kontaktinformationen wie Telefon, Fax, E-Mail, Internet
  • Sprechstunde oder telefonische Vereinbarung
  • Bezeichnung als Arzt oder führbare Arztbezeichnung (Facharzt, Schwerpunkt und Zusatzbezeichnung)
  • medizinisch akademische Grade
  • ärztliche Titel, gegebenenfalls Professor
  • andere akademische Grade in Verbindung mit der Fakultätsbezeichnung
  • Gemeinschaftspraxis, Partnerschaft
  • Zulassung zu Krankenkassen
  • Durchgangsarzt
  • bei Heilpraktikern Ausbildungen und Schwerpunkte der Behandlungen
  • eigene Erfahrungen mit Behandlungsmethoden
  • Bilder des Praxisteams
  • Fachbegriffe, wenn sie erklärt werden (explizit bei Heilpraktikern)

Sind die in der Berufsordnung genannten Voraussetzungen erfüllt, sind folgende Inhalte ebenfalls zulässig:

  • Belegarzt ggf. Name des Krankenhauses
  • ambulante Operationen
  • Praxisklinik

Wahl Ihrer Domain

Zulässig sind Domains mit lokalen Angaben wie "www.praxis-allgemeinmedizin-muenchen.de" oder "www.zahnarztpraxis-rosenheim.com" dann, wenn auf der Startseite darauf hinweisen wird, dass es im genannten Ort noch andere Fachpraxen gibt.

Beispiele für rechtlich unzulässige Inhalte bei Ärzten

  • Werbung mit selbstverständlichen Behandlungsmethoden
  • Patentanmeldungen
  • Vorher-Nachher-Fotos

Beispiele für rechtlich unzulässige Inhalte bei Heilpraktikern

  • fachliche Empfehlungen wie z.B. "ärztlich empfohlen" oder "Experten raten"
  • fachliche Prüfungen wie z.B. "ärztlich getestet", "therapeutische Wirksamkeit nachgewiesen"

© 2017 Full-Service Website in Agenturqualität zu fairen Preisen
für Arztpraxis, Therapeuten, Heilpraktiker, Zahnärzte, Tierarzt und andere Heilberufe
vom spezialisierten Webdesigner aus München Haidhausen


Kontaktieren Sie mich